Becken- und Rückenbeschwerden während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft verändert sich Ihr Körper. Das gehört nun einmal dazu. Die körperliche Belastung nimmt zu und die Belastbarkeit nimmt ab. Es können Beschwerden entstehen.
Tägliche Bewegungen werden schwerer und Ihr Körper kann darauf reagieren, wodurch Rücken und Beckenbeschwerden entstehen können.
Die Beschwerden nehmen im Laufe des Tages zu, Bewegungen lassen die Beschwerden zunehmen und lang in der gleichen Haltung bleiben ist eine Katastrophe. Was dann?

Ergreifen Sie die Initiative. Mit Oefentherapie Ihre Beschwerden mindern und mehr Kontrolle bekommen.

Gut durch die Schwangerschaft

Zusammen suchen wir die Ursache Ihrer Beschwerden. Der Aufbau Ihres Beckens spielt hierbei eine wichtige Rolle, aber auch Muskeln die für die nötige Stabilität sorgen werden getestet.
Sie lernen diese Muskeln anzuspannen während alltäglichen Bewegungen, wodurch Ihr Becken und unterer Rücken besser stabilisiert werden. Sie können eine Balance finden zwischen der Belastung und der Belastbarkeit, sodass Sie sich wieder einfacher Bewegen können.
Des Weiteren zeige ich Ihnen Alternativen für verschiedene Haltungen, wie Stehen, Sitzen, Laufen und (leichte) Haushaltsaktivitäten. Sie werden sich bewusst über Ihre Körperhaltung, erlangen Einsicht in Ihre körperlichen Veränderungen und kennen die Ursache für Ihre Beschwerden, um damit umgehen zu können.
Zusammen sorgen wir dafür, dass Sie während Ihrer Schwangerschaft beweglich bleiben.

Wie erkennen Sie Beschwerden

Beschwerden, die während der Schwangerschaft entstehen, äußern sich häufig als:

  • anwesender Schmerz im unteren Rückenbereich
  • ausstrahlender Schmerz im Gesäß und/oder den Beinen
  • Schmerzen rundum das Schambein
  • Beschwerden an der Innenseite der Beine
  • einen brennenden Schmerz im oberen Rücken

Möchten Sie bestehende Beschwerden lindern oder verhindern, dass Beschwerden entstehen? Ich kann Ihnen dabei helfen. Nehmen Sie für die Behandlungsmöglichkeiten und Informationen Kontakt auf.