Haltungsbeschwerden

Den ganzen Tag bewegen wir uns. Stehen, Sitzen, Bücken, Heben… Sie nehmen immer wieder neue Haltungen an. Die Art und Weise wie Sie alltägliche Bewegungen ausführen, kann zu körperlichen Beschwerden führen.

Beschwerden am Kern bekämpfen

Unsere Aufmerksamkeit richten wir oftmals dem Schmerz zu, jedoch vergessen wir häufig, dass die Beschwerden auch eine Ursache haben.
Entstehen die Beschwerden durch eine falsche Haltung oder einer speziellen Bewegung? Was machen Sie falsch? Bewusst werden ist ein wichtiger erster Schritt für eine erfolgreiche Behandlung.
Oefentherapie sucht nach der Ursache und packt es am Kern an.

Gucken Sie in den Spiegel

Das Anpassen und Verändern der Haltung gelingt nicht innerhalb von kurzer Zeit. Es braucht Zeit und fühlt sich oftmals unnatürlich an. Deshalb ist es wichtig Wort wörtlich in den Spiegel zu schauen. Die Veränderung und der Unterschied werden sichtbar und es wird dadurch leichter die Veränderung durch zuführen.

Anwendbare Übungen

Was können Sie also tun, um Ihre Haltungsbeschwerden zu mindern? Während der Behandlung machen wir uns aktiv mit passenden Übungen an die Arbeit. Zum Beispiel zur Verbesserung der Beweglichkeit, zur Muskelstärkung, Entspannung oder Koordination. Diese können Sie direkt in Ihr alltägliches Leben integrieren. Hierbei achten wir sorgfältig darauf, was Ihr Körper kann.

Das Resultat

Zum Abschluss haben Sie sich eine gute Körperhaltung angelernt. Sie müssen hierüber kaum noch nachdenken. Die Bewegungen üben eine geringere Belastung auf Ihren Körper aus und Sie nutzen Ihre Muskeln und Gelenke optimal.
Sobald Beschwerden unerwartet zurückkommen, wissen Sie wie Sie diese mit den angelernten Übungen lindern können.

Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Beschwerden durch eine falsche Körperhaltung entstehen? Dann nehmen Sie Kontakt auf, denn gesundes Bewegen kann man lernen!